tl_files/schuetzen/Bilder_website/Patenscheibe.jpg

 

Die Gemeinde Grafenrheinfeld pflegt seit vielen Jahren eine Patenschaft mit dem Ausbildungsbataillon Hammelburg, heute mit der Unterstützungsgruppe Hammelburg. Nach der Auflösung des Ausbildungsbataillons wurde die Patenschaft von der Unterstützungsgruppe übernommen und weitergeführt.
Neben den vielen Aktivitäten, die die Gemeinde zusammen mit der Bundeswehr organisiert, gibt es unter anderem die Vergleichsschießen.


 

 

 


tl_files/schuetzen/Bilder_website/JS hammelburg.JPG          tl_files/schuetzen/Bilder_website/rafeld.JPG
Bundeswehr
Hammelburg
Unterstützungsgruppe
 

Gemeinde

Grafenrheinfeld

 

 

 

Das sogenanntes "Nachdreikönig-Schießen" im Schützenhaus stellt quasi den Hinkampf dar. Hier wird mit den Waffen des Schützenvereins die Bundeswehr zum Vergleichskampf gefordert.

Im Sommer (meist Juli) ist dann die Gemeinde zum Rückkampf nach Hammelburg eingeladen. Die Rafelder haben dort die Möglichkeit, mit ausgewählten Waffen der Bundeswehr, sich zum Vergleich zu stellen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Wanderpokal. Dieser ist von der 1.Bürgermeisterin Frau Sabine Lutz gestiftet und wird für die beste Mannschaft vergeben.

Weitere Pokale gibt es für die besten Schützen in den jeweiligen Einzeldisziplinen.

 

Bericht vom Patenschaftsschießen 2012 in Grafenrheinfeld

 

Mainpost Bericht vom Patenschaftschießen 2011 in Rafeld